Der Report

Langfristig den Bedarf an akademischem Nachwuchs decken, mehr Diversität und Durchlässigkeit im Bildungssystem schaffen und die Hochschulbildung stärker an den Bedürfnissen von Studierenden und Arbeitgebern orientieren – der Hochschul-Bildungs-Report 2020 überprüft jährlich, ob diese Ziele eingehalten werden.

Wie muss sich das deutsche Bildungssystem verbessern, wenn wir international weiterhin auf Augenhöhe mit den Besten agieren wollen? Wie bilden wir genug Akademiker aus, damit die Gesellschaft sich weiterentwickeln und die Wirtschaft wachsen kann? Wie können wir die Hochschulbildung besser auf die Bedürfnisse von Studierenden und Arbeitgebern ausrichten? Dazu hat der Stifterverband sechs zentrale Handlungsfelder identifiziert und quantitative Bildungsziele für den Hochschulbereich im Jahr 2020 formuliert. In seinem jährlich erscheinenden Hochschul-Bildungs-Report überprüft der Stifterverband in Kooperation mit McKinsey & Company anhand von 71 Indikatoren, ob sich Deutschland diesen Zielen annähert. Jedes Jahr steht dabei eines der sechs Handlungsfelder im Fokus.

Ziele und Methodik

Der Hochschul-Bildungs-Report 2020 begleitet die Bildungsinitiative „Zukunft machen“ als zentrales Analyseinstrument. Ziel und Anspruch des Reports ist es, der Debatte über eine bessere Bildung in Deutschland durch klar definierte sowie messbare Ziele und Indikatoren mehr Richtung und sachliche Substanz zu geben.

Weiterlesen

Partner und Beirat

Der Hochschul-Bildungs-Report 2020 wird vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey&Company erarbeitet. Dabei werden sie unterstützt von einem sechsköpfigen wissenschaftlichen Beirat.

Weiterlesen

Kontakt

Herausgeber und Ansprechpartner

Weiterlesen

Bildungsinitiative 2020 – Die Ziele

Video abspielen
Video-Interview mit Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes, zum Start der Bildungsinitiative

Der Hochschul-Bildungs-Report 2020 ist eine Initiative von